Existenz- sicherung

Existenzsicherung für GlücksspielerInnen und Angehörige


Die Schuldnerberatung Steiermark bietet im Auftrag der Fachstelle für Glücksspielsucht Steiermark eine umfassende Existenzsicherungsberatung für Betroffene und ihre Angehörigen an. Dabei werden folgende Ziele verfolgt:


Die Ziele:

  • Die Therapie in den Beratungseinrichtungen für Glücksspielsüchtige wird von den täglichen Geldproblemen entlastet.
  • Die Betroffenen werden gegebenenfalls durch Einkommensverwaltung vor Rückfällen geschützt.
  • Die laufenden finanziellen Angelegenheiten der Betroffenen werden geregelt.
  • Perspektiven für eine gesicherte wirtschaftliche Zukunft werden gemeinsam mit den Betroffenen erarbeitet.


GlücksspielerInnen haben regelmäßig Geldprobleme und Schulden als Folge ihrer Suchterkrankung. Dadurch ist oft ihre Existenz bedroht. Die zusätzliche psychische Drucksituation bedeutet, dass der Therapieerfolg hinausgezögert wird. Für viele bedeutet der uneingeschränkte Zugang zu Bargeld ein hohes Rückfallrisiko.

Das Projekt wird von der Suchtkoordination des Landes Steiermark finanziert und gemeinsam von der Schuldnerberatung Steiermark und steirischen Suchteinrichtungen durchgeführt. Zwei BeraterInnen (jeweils zu 50% beschäftigt) betreuen die Betroffenen und deren finanzielle Belange in enger Kooperation mit den jeweiligen TherapeutInnen und BeraterInnen der zuweisenden Beratungseinrichtungen für Glücksspielsucht. In Fällen, in denen Einkommensverwaltung angebracht ist, wird mit der Zweiten Sparkasse kooperiert.

Im Rahmen der Einkommensverwaltung werden die GlücksspielerInnen aktiv in die Verhandlungen und Entscheidungen einbezogen. Gemeinsam mit den KlientInnen wird ein Konzept über die Verwendung ihrer regelmäßigen Einkünfte erarbeitet. Dazu besteht die Möglichkeit, eine Kontoführung auf Habenbasis, Daueraufträge (um die monatlichen Fixkosten abzusichern), Tages- oder Wochenlimits und gegebenenfalls Sparkonten mit Abhebungslimits einzurichten. Ziel ist hier-bei, die KlientInnen in der Stabilisierungsphase zu unterstützen und gleichzeitig eine schrittweise Rückführung in ihre Eigenverantwortung zu erreichen.

Der Zugang zur Existenzsicherungsberatung für GlückspielerInnen erfolgt ausschließlich über die TherapeutInnen und BeraterInnen der steirischen Suchtberatungseinrichtungen (bas, BIZ, Drogenberatungsstelle des Landes, Verein für psychische und soziale Lebensberatung). Die Betreuung erfolgt immer in enger Kooperation zwischen den BetreuerInnen der einzelnen Einrichtungen.

 

 

 

 

 

Netzwerkpartnerin im Projekt Trotzdem GESUND

 

 

 

Die Schuldnerberatung Steiermark GmbH nimmt mit dem Projekt "Existenzsicherungsberatung für GlücksspielerInnen und Angehörige" als Netzwerkpartnerin am Projekt Trotzdem GESUND des Vereins Frauenservice und der Fachstelle Glückspielsucht Steiermark c/o b.a.s. teil.

 

Mit dem im Jänner 2016 gestarteten Projekt Trotzdem GESUND entwickelt das Frauenservice Graz in Kooperation mit der Fachstelle für Glücksspielsucht Steiermark professionelle Unterstützungsangebote, damit Angehörige sich und ihre eigene Gesundheit schützen können.

 

Weitergehende Informationen finden Sie auf der Website des Vereins Frauenservice:

Projektinfo - Trotzdem GESUND

 

 

 

Das Projekt Trotzdem GESUND wird gefördert von

 

 

und




Das Land Steiermark | SozialesbfiCaritasAMS