Kooperation mit Unternehmen

Kooperation mit Unternehmen – wer Betroffenen hilft, stärkt auch das Unternehmen



Worum geht es?
Schuldenprobleme haben für ArbeitnehmerInnen vielfältige Auswirkungen. Die daraus resultierende Belastungssituation führt häufig zu gesundheitlichen Problemen und beeinflusst auch die Situation am Arbeitsplatz. Ein zielorientiertes Herangehen an die Schuldenproblematik – insbesondere eine erfolgreiche Schuldenregulierung – entlastet die Betroffenen, eröffnet ihnen neue Perspektiven, erhöht ihre Motivation im Alltag und am Arbeitsplatz.

Gehaltsexekutionen, die für ArbeitnehmerInnen abgewickelt werden müssen, bedeuten für die Lohnverrechnung einen erhöhten Aufwand.


Wie wird die Kooperation mit Unternehmen umgesetzt?
Die Schuldnerberatung Steiermark entwickelt gemeinsam mit interessierten Unternehmen ein individuelles Kooperationsprojekt. Ziel ist es, betroffene MitarbeiterInnen in der Regel durch ein gerichtliches Schuldenregulierungsverfahren (Privatkonkurs) zu entschulden.

Die Umsetzung orientiert sich dabei auch an den Möglichkeiten und Wünschen des Unternehmens. Die Schuldnerberatung Steiermark hat dabei zahlreiche Erfahrungen mit folgenden Abläufen gemacht:
  • Einbeziehung von Schlüssel-MitarbeiterInnen im Unternehmen: Personalabteilung, Gesundheitsfachkräfte, BetriebsrätInnen

  • Thematisierung in unternehmensinternen Medien und Informationsveranstaltungen mit dem Ziel der Enttabuisierung

  • Ausbildung von unternehmensinternen AnsprechpartnerInnen zu internen ExpertInnen

  • Inhaltliche Beratung in Zusammenhang mit betriebsinternen Unterstützungsmodellen für ArbeitnehmerInnen (Betriebsratsfonds, Sozialfonds, Gehaltsvorschüsse)

  • Beratung von ArbeitnehmerInnen durch interne ExpertInnen mit Unterstützung von externen SchuldnerberaterInnen

  • Beratung von ArbeitnehmerInnen durch externe SchuldnerberaterInnen

  • Abwicklung der Schuldenregulierung für die ArbeitnehmerInnen

 

Welche Ergebnisse bringt eine solche Zusammenarbeit?
Die Erfahrungen zeigen, dass betroffene ArbeitnehmerInnen durch die erfolgreiche Entschuldung besonders motivierte, leistungsbereite MitarbeiterInnen sind, die durch ein solches Projekt auch eine starke Bindung an das Unternehmen aufweisen. Die psychische Entlastung hilft den ArbeitnehmerInnen im Alltag und am Arbeitsplatz. Für das Unternehmen verringert sich naturgemäß auch der Aufwand im Zuge der Lohnverrechnung, krankheitsbedingte Abwesenheiten reduzieren sich.


Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt FinanzCoaching.

     





Das Land Steiermark | SozialesbfiCaritasAMS